Berufsunfähigkeit // Schwere Krankheiten // Pflege

Berufsunfähigkeit // Schwere Krankheiten // Pflege

Berufsunfähigkeit: Die richtige Wahl?

Ganz klar: JA. Denn diese Versicherung dient der Absicherung Deiner Arbeitskraft.

Auch mit einem durchschnittlichem Einkommen erwirtschaftest Du in Deinem Arbeitsleben ein kleines Vermögen.Wenn Du dazu körperlich nicht mehr in der Lage bist, ist die staatliche Hilfe oft nicht ausreichend. Speziell die Leistungen für Berufsunfähigkeit wurde für die Jahrgänge 1956 und folgende gestrichen.
Jeder ist auf sich und seine eigene Vorsorge angewiesen. D.h. Lehrlingen wie Meistern, Arbeitnehmern wie Selbstständigen, allen wird von Verbraucherschützern diese Versicherungsform empfohlen.

Doch auch hier gibt es Dinge zu beachten. Profitierst Du also wirklich von Spezialangeboten für junge Leute? Welche Bedingungen sollten mindesten erfüllt sein?

Der Preis überzeugt Dich? Dann frage aber auch, welche Leistung dahinter steht!

Schwere Krankheiten: Was ist das?

Wer aus gesundheitlichen Gründen keine Berufsunfähigkeit versichert bekommt, kann auch auf eine so genannte Versicherung für Schwere Krankheiten ausweichen. Diese zahlt einen selbst gewählten Betrag, sobald eine der versicherten Krankheiten auftritt.

Pflegezusatz: Reicht nicht die gesetliche?

Gleiches gilt auch für Tarife der Pflegezusatzversicherung. Sie sind wichtig, da die gesetzliche Pflegepflichtversicherung nicht für eine wünschenswerte Absicherung ausreicht. Im Vergleich zu Tarifen zu Berufsunfähigkeit und schweren Krankheiten gilt diese Versicherung bis zum Tod und dient somit auch gleich als Absicherung für das hohe Alter.

Information

Aktuell sind für diese Tarife keine Onlinerechner verfügbar.

Daher bitte ich Dich, direkt einen Termin mit mir zu vereinbaren. So können wir all Deine Fragen am Besten klären.

Danke.

Button zur Terminvereinbarung für Rückfragen und Gespräch